Stromspeicherung in Gebäuden

Termin:

Freitag, den 22.05.2015
 

Ort:

Messe Stuttgart

Beschreibung
und Ziel der Veranstaltung:

Der Markt für Stromspeicher wächst kontinuierlich, sinkende Preise machen den Einsatz von Speichern im Gebäudebereich immer attraktiver.

Umso wichtiger ist es, einen einheitlichen Status Quo im Bereich Qualität und Sicherheit zu gewährleisten. Das steigende Angebot an Speichersystemen macht es für den Kunden immer schwieriger, die richtige Entscheidung zu treffen.

Wie sieht die Stromspeicher-Landschaft aus, welche Hersteller haben sich bewährt, welche Systeme sind gut und sicher? Welche Technologien setzen sich durch und warum?

Wie haben sich Ertrag und Kosten in den letzten Jahren entwickelt? Wie sind die Prognosen für den Markt? Und wie die politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen?

Auf der Fachtagung "Stromspeicher in Gebäuden" am 22. Mai 2015 informieren Experten aus Forschung und Industrie über die aktuelle Marktsituation, die Entwicklung der einzelnen Technologien und die Kostendegression. Sie erläutern das Potenzial von Stromspeichersystemen, die politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen sowie den Stand der Dinge im Bereich Qualität und Sicherheit.

Zielgruppen:

Anbieter von Stromspeicher, PV-Anlagen, -Komponenten (insbes. Wechselrichter) und -Dienstleistungen;
Ingenieure, Planer, Energieberater, Architekten; Energieverantwortliche in Unternehmen; Stadtwerke und Energieversorgungsunternehmen; Stromnetzbetreiber; Wissenschaft & Forschung
 

Die Veranstaltung ist von der Ingenieurkammer Baden-Württemberg mit 4 Fortbildungspunkten anerkannt

  Die Veranstaltung wird mit 4 Unterrichtseinheiten für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet.

Die Veranstaltung ist von der Architektenkammer Baden-Württemberg mit 4 Fortbildungspunkten anerkannt

08.30

Registrierung
 

09.00

Begrüßung
Jasna Röhm, B.Sc., Facility Manager, Projektleitung CEB® Stuttgart
 

 

Block I: Rahmenbedingungen, Marktüberblick und Perspektiven von Stromspeichern in Gebäuden

09.10

Energiespeicher - eine entscheidende Säule der Energiewende
Miriam Hegner, Bundesverband Energiespeicher e.V.
 

09.40

Rechtliche Rahmenbedingungen der Eigenstromversorgung aus zwischengespeicherten PV-Strom
Florian Brahms, Maslaton Rechsanwaltsgesellschaft mbH
 

10.10

Dezentrale stationäre Stromspeicher: Marktanalyse, Marktüberblick
Martin Ammon, EuPD Research
 

10.40

Fragen und Diskussion
 

10.50

Kaffeepause
 

 

Block II: Sicherheit bei Herstellung und Betrieb von Stromspeichern, Normung und Zertifizierung

11.15

Gefahrenpotential und Sicherheitstests von Lithium-Ionen-Batterien
Dr. Michael Danzer, Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW)
 

11.35

Normenüberblick für Batteriespeichersysteme
Kerstin Sann, DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE
 

11.55

Der Sicherheitsleitfaden für Li-Ionen Hausspeicher - Hintergrund, Inhalt und erste Erfahrungen
Stephan Scheuer, TÜV Rheinland LGA Products GmbH
 

12.15

Sicherheitsleitfaden und Speicherpass: wichtige Werkzeuge für das Handwerk bei der Installation von stationären Li-Ionen Hausspeichern
Andreas Habermehl, ZVEH-Zentralverband der Deutschen Elektro - und Informationstechnischen Handwerke, LÜCK Gebäudetechnik GmbH
 

12.35

Fragen und Diskussion
 

12.45

Mittagspause und Möglichkeit zum Messebesuch
 

 

Block III: Effizienz und Potenziale von Stromspeichersystemen,
Wirtschaftlichkeit und Qualitätssicherung

14.45

Optimierter Betrieb von elektrischen und thermischen Stromspeichern für lokale Wertschöpfung und Netzdienlichkeit
Dr.-Ing. Jann Binder, PV Anwendungen und Netzintegration, Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW)
 

15.05

Typische Herausforderungen und aktuelle Entwicklungen bei Stationärspeichern - Kostendegression, Qualitätssicherung und Wirtschaftlichkeit
Thomas Timke, Competence E, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
 

15.25

Allgemeine Performanceindikatoren für PV-Speichersysteme
Fabian Niedermeyer, Fraunhofer IWES
 

 

Block IV: Anwendungsbeispiele, Erfahrungen, Best Practice

15.45

TriLINK® Technologie Zukünftiger Marktstandard für DC-Batteriewechselrichter
Ingo Martin, E3/DC GmbH
 

16.05

Vorteile einer verteilten gegenüber einer zentralen Speicherarchitektur
Deepa Shinde Lounsbury & Hunter Dudley, Enphase Energy
 

16.25

Erfahrungsbeispiel eines Unternehmens*
 

16.45

Fragen und Diskussion
 

17.00

Ende der Veranstaltung
 

Moderation:

Miriam Hegner, Bundesverband Energiespeicher e.V.
 

Sprache:

Deutsch
 

Bronzesponsor:

E3/DC ENERGY STORAGE
Enphase Energy
 

Ideelle Träger:

ASEW
Bundesverband Energiespeicher e.V.
Ingenieurkammer Baden-Württemberg
 

Medienpartner:

energiespektrum
energynet.de
et Energiewirtschaftliche Tagesfragen
IKZ Energy
photovoltaik
 

Veranstalter:

REECO GmbH
 

Gebühren:

280,00 € Regulär
240,00 € Sondertarif mit CODE
135,00 € Studierende mit Ausweis
27,00 € Mittagessen

Inkl. Messeeintritt, Pausengetränke und Tagungsunterlagen zum Download. Mittagessen kann bis zum 15.05.15 online dazugebucht werden
 

Anmeldung:


Anmeldung erforderlich!


* Gekennzeichnete Referenten sind angefragt

 

Änderungen vorbehalten!

Schirmherren



Franz Untersteller MdL
Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg



Dr. Nils Schmid
Stellvertretender Ministerpräsident und Minister für Finanzen und Wirtschaft des Landes Baden-Württemberg

Bronzesponsor

E3/DC GmbH

Ideelle Träger

    



Medienpartner



    





Veranstalter

REECO GmbH

Ausstellerangebot

Sichern Sie sich schon heute Ihren Standplatz auf der CEB® und fordern Sie Ihr unverbindliches Angebot an.

Angebotsanfrage

Besucherregistrierung

Registrieren Sie sich als Fachbesucher und Sie erhalten vergünstigten Eintritt zur Messe.

Registrierung

Sponsoringmöglichkeit

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich im Rahmen des Kongresses zu präsentieren.

Sponsoring Anfrage
Sponsoring Unterlagen

Newsletter

Halten Sie sich mit unseren kostenlosen Newsletter auf dem Laufenden:

Newsletter bestellen