Energieeffizienz und Lastflexibilisierung in Industriegebieten

 

Fortbildungspunkte:
Gemäß der Fortbildungsordnung der Ingenieurkammer Baden-Württemberg ist die Veranstaltung mit 2 Punkten anerkannt.

Termin:

Mittwoch, 28.06.2017
 

Ort:

Messe Karlsruhe und Kongressbereich
 

Zielgruppen:

Die Tagung richtet sich primär an Vertreter aus der Industrie und Gewerbe, die interessiert daran sind ihre Energiekosten zu senken und einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.
 

Hintergrund/ Kernbotschaft:

Die Tagung findet im Rahmen des Projektes "Interflex" statt. Das Projekt hat zum Ziel zu untersuchen, inwiefern die Energieeffizienz in Industriegebieten durch unternehmensübergreifenden Energieaustausch gesteigert werden kann und welche Potentiale zur Lastflexibilisierung in Industrie- und Gewerbegebieten bestehen. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutz Initiative gefördert.

Beschreibung
und Ziel der Veranstaltung:

Die Tagung hat zum Ziel erste Erfahrungen und Erkenntnisse aus dem Projekt in die Praxis zu übertragen und Unternehmen zu möglichen Potentialen zu sensibilisieren. Sowohl durch die Steigerung der Energieeffizienz als auch der Lastflexibilisierung lassen sich Energiekosten senken, neue Erlösmöglichkeiten erschließen und gleichzeitig wird ein Beitrag zur Energiewende geleistet.
 

14.00:

Begrüßung
Prof. Dr. Marco Braun, Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft
Michael Mai, IREES GmbH - Institut für Ressourceneffizienz und Energiestrategien

14.10:

"Projekt Interflex4Climate"; Energieeffizienz und Flexibilisierung in der Industrie
MSc. Natalja Ashley-Belbin, IREES GmbH - Institut für Ressourceneffizienz und Energiestrategien

14.25:

Impulsvortrag: Energieeffizienz im Verbund
MSc. Markus Bohlayer, Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft

14.40:

Energieeffizienz und Demand Side Management in der Industrie
Dr. Michael Frank, Infraserv GmbH & Co. Höchst KG

15.05:

Vorbild Wärmewende Dänemark
Herr Klaus Russell-Wells, Fachhochschule Münster

15.30:

Pause

15.50:

Impulsvortrag: Lastflexibilisierung in der Industrie
MSc. Markus Fleschutz, Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft

16.05:

Erlösmöglichkeiten für Unternehmen durch gezielte Teilnahme an Strommärkten
Dr. Hans-Joachim Röhl, Next Kraftwerke GmbH

16.30:

Diskussion und Get-together

Moderator:



Prof. Dr. Marco Braun; Hochschule Karlsruhe

Sprache:

Deutsch

Veranstalter:

Institut für Ressourceneffizienz und Energiestrategien, Karlsruhe (IREES)
Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft (HSKA)

Sponsor:

BMUB mit nationaler Klima-Initiative (NKI)

Kongresspartner:

REECO GmbH

Preis:

Kostenfrei

 

*angefragt

Änderungen vorbehalten

Veranstalter



Projekt

Kongresspartner

Kurzinfo

Nächster Termin
28. - 29. Juni 2017
Messe Karlsruhe

Öffnungszeiten
MI  09.00 - 18.00 Uhr
DO 09.00 - 17.00 Uhr

   

Termin in Outlook speichern