12. Passivhauskongress: Passivhaus einfach - effizient - erfolgreich: Anforderungen und Praxiserfahrungen im Nichtwohnungsbau

Die Veranstaltung wird mit 4 Fortbildungspunkten gemäß der Fortbildungsordnung der Ingenieurkammer Baden Württemberg anerkannt.

Die Veranstaltung wird als Fort-/Weiterbildung mit einem Umfang von 3 Unterrichtsstunden für die Mitglieder der Architektenkammer Baden-Württemberg in der Fachrichtung Architektur anerkannt.

Die Veranstaltung „Fachtagung "Passivhaus - einfach - effizient - erfolgreich"“ am 06.03.2014 wird mit 3 Unterrichtseinheiten gemäß Anl. 4 des Regelheftes/ Fortbildungskatalog  für die Eintragung bzw. Verlängerung des Eintrages in der Energieeffizienz-Expertenliste angerechnet.

Termin:

Donnerstag, 6. März 2014

Ort:

Messe Stuttgart

Hintergrund/
Kernbotschaft:

Intelligente energieeffiziente Gebäude werden ein wichtiger Baustein sein, um die Energiewende erfolgreich umzusetzen. Gebäude auf Passivhaus-Standard, die kaum noch Energie verbrauchen, sind schon längst nicht nur im Wohnbereich bekannt, sondern auch große Bürobauten, Fitnesscenter, Museen, Kommunale Gebäude und sogar Kirchen lassen sich auf Passiv-haus-Standard neu bauen oder sanieren.

Beschreibung
und Ziel der Veranstaltung:

Der Kongress "Passivhaus - einfach - effizient - erfolgreich" am 06. März in Kooperation mit Pro Passivhaus e.V. zeigt an zahlreichen Beispielen, was im Bereich Passivhaus bereits konkret möglich ist und umgesetzt wurde. Der Kongress beschäftigt sich mit Praxiserfahrungen und Anforderungen speziell im Nichtwohnungsbau bei Neubau und Sanierung auf Passivhaus-Standard. Zusätzlich zu technischen Themen wie Schallschutz, Licht und Lüftung werden verschiedene Projekte aus der Praxis vorgestellt.
 

 

08.30

Registrierung
 

10.00

Begrüßung
Katerina Plackova, REECO GmbH
Roland Matzig, Vorstandsvorsitzender Pro Passivhaus e.V.
 

10.10

Impulsvorträge: Situation in Deutschland und Österreich

Passivhaus und energieeffizientes Bauen in Deutschland
Dipl.-Ing. Guido Hagel, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung
   
Motivation zum Passivhausstandard: Die Vorreiterrolle Österreichs?!
DI Franz Mair, Salzburger Landesregierung

Block I:  Komponenten für Passivhäuser im Nichtwohnungsbau
 

10.50

Raumluftqualität: Zuluftmessung nach DIN EN 12599
Patrick Stork, Wöhler Messgeräte Kehrgeräte GmbH

11.10

Schallschutz – mehr als eine Frage des Komforts
Robert Schild, Saint-Gobain, Generaldelegation Mitteleuropa
 

11.30

Energiemanagement
Ingo Höffle, Vollack GmbH & Co. KG

11.50

Intelligente Geothermiesysteme für Passivhäuser
Dr. Nikolaus Meyer, Geo-En Energy Technologies GmbH
 

12.10

Fragen und Diskussion
 

12.30

Geführter Messerundgang & Mittagspause
 

Block II Praxisbeispiele 
 

14.00

Was kann ein Passivhaus? - Unendliche Möglichkeiten?
Dr. Thomas Dippel, Transferzentrum EnergieeffizientesBauen GmbH
 


Praxisbeispiele Neubau
 

14.30

Leuchtturmprojekte mit Passivhauszertifizierung
Dipl.-Ing. Dieter Herz, Herz & Lang GmbH
 

15.00

Passivbürogebäude im Praxistest: Monitoring Ergebnisse Energon Ulm
Dipl.-Ing. Stefan Oehler, Werner Sobek Frankfurt GmbH & Co. KG
 

15.30

Kaffeepause
 


Praxisbeispiele Altbausanierung
 

16.00

Erfahrungsberichte über Praxisbeispiele von Sanierungen im Nichtwohnungsbau
Dipl.-Ing. Andreas Naumann, LOKAL.PLAN GmbH & Co. KG
 

16.30

Sanierungsbeispiel eines Bürogebäudes auf Passivhaus-Standard
Dipl.-Phys. Matthias Laidig, ebök Planung und Entwicklung GmbH
 

17.00

Podiumsdiskussion: Aktivhaus vs. Passivhaus: Weiterentwicklung oder neues Systemdenken?
Prof. Dr.-Ing. M. Norbert Fisch, AktivhausPlus e.V. Roland Matzig, Vorstandsvorsitzender Pro Passivhaus e.V.
 

17.30

Ende der Veranstaltung
 

ab 19.00 Uhr

Abendempfang im Haus der Architekten
 

Moderation:

Johannes Laible, Passivhaus Kompendium
 

Zielgruppen:

Architekten, Baugewerbe, Baubehörden, Kommunen, Industrie & Gewerbe, Kirchen, sonstige Investoren
 

Sprache:

Deutsch
 

Veranstalter:

REECO GmbH
 

Partner:

Pro Passivhaus e.V.
 

Bronzesponsor:

Transferzentrum Energieeffizientes Bauen GmbH
 

Medienpartner:

bauinfo24.at
Baulinks
BundesBauBlatt
DEMO – die Monatszeitschrift für Kommunalpolitik
Detail
Passivhaus Kompendium
tab - Das Fachmedium der TGA- Branche
 

Ideelle Partner:

Bund Deutscher Baumeister
Bundesverband Bausysteme e.V
Bundesingenieurkammer
Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen e.V.
GIH Bundesverband
IG Passivhaus Schweiz
Ingenieurenkammer Baden-Württemberg
LFW - Landesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen Baden-Württemberg e. V.
VERBAND DEUTSCHER ARCHITEKTEN VDA e.V.
Wärmedämm-Verbundsysteme e.V.
 

Gebühren: 

250,00 € Regulär **
200,00 € Sondertarif mit Code **
100,00 € Studierende ohne Mittagessen
130,00 € Studierende mit Mittagessen

** inkl. Messeeintritt, Pausengetränke, Mittagessen und Tagungsunterlagen zum Download
 

Anmeldung:


Anmeldung erforderlich!

 

Schirmherren



Franz Untersteller MdL
Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg



Dr. Nils Schmid
Stellvertretender Ministerpräsident und Minister für Finanzen und Wirtschaft des Landes Baden-Württemberg

Veranstalter

REECO GmbH

Partner

Pro Passivhaus e.V.

Bronzesponsor

Transferzentrum Energieeffizientes Bauen GmbH

Medienpartner

bauinfo24.at
 

Baulinks
 


DEMO


Detail







Ideelle Partner

      Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V. (BDB)


Bundesverband Bausysteme e.V.


Bundesingenieurkammer


Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen e.V.


GIH Bundesverband e.V.


IG Passivhaus Schweiz


Ingenieurkammer Baden-Württemberg





VERBAND DEUTSCHER ARCHITEKTEN VDA e.V.


Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme

Ausstellerangebot

Sichern Sie sich schon heute Ihren Standplatz auf der CEB® 2014 und fordern Sie Ihr unverbindliches Angebot an.

Angebotsanfrage

Sponsoringmöglichkeit

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich im Rahmen des Kongresses zu präsentieren.

Sponsoring Anfrage
Sponsoring Unterlagen