1. Kongress: Smart Control in Industrie- und Gewerbebauten

Termin:

Donnerstag, den 21.05.2015
 

Ort:

Messe Stuttgart

Beschreibung
und Ziel der Veranstaltung:

Eine moderne Automatisierungstechnik im Gebäude ist notwendig für ein gutes Energie- und Gebäudemanagement.  Es müssen alle erforderlichen Daten erfasst und ausgewertet werden. Denn nur diese Daten garantieren die nötige Transparenz aller Energieflüsse durch entsprechende Energiekenngrößen im Gebäude und informieren über positive sowie negative Einflüsse des Nutzerverhaltens

Wie lauten die aktuellen Rahmenbedingungen? Wie kann ein Smart Control für den nachhaltigen Betrieb einer Immobilie aussehen? Welche Automation passt zu meinem Bestandsbau? Was ist aktuell technisch umsetzbar? Was sind die typischen Herausforderungen?

Diese und viele weitere Fragen diskutieren und beantworten Experten im Rahmen des Seminars.

Zielgruppen:

Architekten, Ingenieure, Planer, Energieberater, Facility-Manager, Vertreter von Industrie und Gewerbe, Energiedienstleister

Die Veranstaltung ist von der Ingenieurkammer Baden-Württemberg mit 4 Fortbildungspunkten anerkannt

Die Veranstaltung ist von der Architektenkammer Baden-Württemberg mit 4 Fortbildungspunkten anerkannt

09.00

Begrüßung durch REECO
Begrüßung und Einführung in das Thema durch Smart Skript

 

09.30

Aktuelle Rahmenbedingungen: Politische Ziele und gesetzliche Vorgaben rund um die Automation

  • Erfordernisse aus der Gebäude- und Energieeffizienz-Richtlinie der EU (EED)
  • Nach EED empfohlene Energieaudits im Vergleich zum Energiemanagementsystem nach DIN ISO 50001 und zu Anforderungen der Energieeinsparverordnung ab 2016
  • Unterstützung betrieblicher Energieeffizienz (Tool mod.EEM, Umsetzung, Fördermittel)

M.Sc. Energy Conversion Management Florian Anders, Betriebliches Energiemanagement, KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH
 

10.00

Smart Energy Control: Nachhaltiges Energieversorgungskonzept für Industrie und Gewerbe

  • Flexibilitätspotentiale von dezentralen Energieanlagen
  • Verbindung von Strom- und Wärmeenergiesystemen
  • Kombinierter Einsatz flexibler Erzeuger und steuerbarer Verbraucher
  • Intelligentes Erzeugungs- und Lastmanagement
  • Integration und saisonale Speicherung erneuerbarer Energien

Heinz Hagenlocher, AVAT Automation GmbH
 

10.30

Chance: Moderne Finanzierung und Kommunikation von Energieeffizienzmaßnahmen

  • Gesellschaftliches Engagement als strategischer Wettbewerbsfaktor
  • Crowdfunding: Mehr als Finanzierung
  • Realisierte Projekte mit erfolgreicher Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Julien Schröder Gianoncelli, Bettervest GmbH
 

11.00

Diskussion
 

11.30

Mittagspause mit geführtem Messerundgang
 

13.30

Welche Automation passt zu meinem Bestandsbau?

  • Raum- und Gebäudesysteme: Anwendungsorientierte und marktnahe Forschungsergebnisse
  • Potenzialabschätzung: Quick-Check für Immobilien
  • Beispiele: Möglichkeiten und Mehrwert durch Gebäudeautomation, Wirtschaftlichkeit

Prof. Dr. Michael Krödel, Gebäudeautomation und -technik, Hochschule Rosenheim

14.00

Mobiles Energiemanagement
Matthias Welzbacher, SIENERGY GmbH

14.30

Diskussion
 

14.50

Kaffeepause mit der Möglichkeit, die Ausstellung zu besuchen
 

15.30

Vision: Smart Production, hoch-energieeffiziente Modellfabrik "ETA" auf dem Campus Lichtwiese der TU Darmstadt

  • Fachübergreifende Forschung für die energetische und ganzheitliche Optimierung von industriellen Produktionsprozessen
  • Potenziale und Grenzen für die Umsetzung
  • Zukünftiges Planen und Produzieren (Systeme, Standards, Konzepte)

Prof. Dr.-Ing. Harald Garrecht, Leiter Institut für Werkstoffe im Bauwesen (IWB) und geschäftsführender Direktor der MPA, Universität Stuttgart
 

16.00

Vision und Best Practice zu 100% Klimaschutz in Frankfurt am Main

  • Kommunales Ziel: Ab 2050 Vollversorgung aus regenerativen Energien
  • Angebote für Unternehmen: Frankfurt spart Strom, Ökoprofit, LEEN-Netzwerk
  • Ergebnisse, Ausblicke und Praxistipps zum Gelingen individueller Maßnahmen

Florian Unger, Sachgebietsleiter Stromeffizienz, Energiereferat der Stadt Frankfurt am Main
 

16.30

Diskussion
 

16.50

Zusammenfassung und Verabschiedung durch Smart Skript
 

Änderungen vorbehalten!


Moderation:

Dipl.-Ing. Bettina Gehbauer-Schumacher, Smart Skript - Fachkommunikation für Architektur und Energie
 

Sprache:

Deutsch
 

Veranstalter:

REECO GmbH
 

Partner:

Bettina Gehbauer-Schumacher, Smart Skript - Fachkommunikation für Architektur und Energie
 

Bronzesponsor:

AVAT Automation
 

Ideelle Träger:

BDB - Bund Deutscher Baumeister Architekten und Ingenieure
KEA - Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH

Medienpartner:

bba - bau beratung architektur
Building & Automation
DBZ - Deutsche BauZeitschrift
Detail
Forum Nachhaltig Wirtschaften
Fraunhofer IRB
Gebäudedigital
greenbuilding
Immobilienwirtschaft
Moderne Gebäudetechnik
RKW Kompetenzzentrum
Smart Energy

Gebühren:

240,00 € Regulär
190,00 € Sondertarif mit CODE
27,00 € Mittagessen

Inkl. Messeeintritt, Pausengetränke und Tagungsunterlagen zum Download. Mittagessen kann bis zum 15.05.15 online dazugebucht werden.

Anmeldung:


Anmeldung erforderlich!

 

 

* Gekennzeichnete Referenten sind angefragt

 

Änderungen vorbehalten!

Schirmherren



Franz Untersteller MdL
Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg



Dr. Nils Schmid
Stellvertretender Ministerpräsident und Minister für Finanzen und Wirtschaft des Landes Baden-Württemberg

Partner

   

Bronzesponsor

Ideelle Träger

    BDB - Bund Deutscher Baumeister Architekten und Ingenieure

Medienpartner



















Moderne Gebäudetechnik



Veranstalter

REECO GmbH

Ausstellerangebot

Sichern Sie sich schon heute Ihren Standplatz auf der CEB® und fordern Sie Ihr unverbindliches Angebot an.

Angebotsanfrage